Veranstaltungskalender

  August 2022 September 2022 >
Sonntag Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 

Kommende Veranstaltungen

Freitag, 05.08.2022

Webinar Konnektortausch - Angebot des Deutschen Hausärzteverbandes in Zusammenarbeit mit RED

https://us06web.zoom.us/webinar/register/WN_DzWmDITpTlmb75u0TCUyOA

Webinar Konnektortausch - Angebot des Deutschen Hausärzteverbandes in Zusammenarbeit mit RED

Sehr geehrte Damen und Herren,

der Konnektortausch im Gesundheitswesen rückt - trotz aller Unzulänglichkeiten bei der Vorbereitung dieses Prozesses durch die Verantwortlichen - immer näher. Ab Herbst 2022 laufen bereits die Sicherheitszertifikate der ersten Geräte ab. Alle betroffenen Konnektoren müssen nach derzeitigem Stand vor dem Ablauf ausgetauscht werden, um die Funktionen der TI weiter nutzen zu können. Ein „Zurückdrehen“ dieses Prozesses ist gegenwärtig nicht zu erwarten. Wie Ihnen bereits bekannt ist, haben wir als Gesellschaft für Versorgung und Praxis im Deutschen Hausärzteverbandes schon vor längerer Zeit einen Kooperationsvertrag mit RED geschlossen und möchten Ihnen gerne bei einer kurzfristig geplanten Informationsveranstaltung noch einmal detaillierte und aktualisierte Informationen zum Konnektortausch geben und dabei eine TI-Lösung aufzeigen, die Sie an Ihre Mitglieder weiterreichen können.

Das Problem Auf Hausärztinnen und Hausärzte, die über einen Konnektor vor Ort in der Praxis verfügen, kommen im Rahmen eines klassischen Konnektortauschs (alt gegen neu) zusätzliche Kosten zu. Den Eigenaufwand nicht eingerechnet, müssten Praxen trotz der durch das Bundesschiedsamt festgesetzten Kostenerstattung nach ersten Berechnungen bis zu € 500,- selbst finanzieren, von den bekannten Schwierigkeiten bei Fehlern oder dem Ausfall dieser Konnektoren einmal abgesehen.

Die Lösung RED hat mit RED telematik eine TI-Lösung entwickelt, die den Konnektor in den Hausarztpraxen obsolet macht und diesen stattdessen in einem sicheren Rechenzentrum betreibt. Hausärztinnen und Hausärzte können so durch die effiziente Systemarchitektur Geld sparen. Darüber hinaus ist der Eigenaufwand während und nach dem Wechsel des Konnektors deutlich geringer, da sich die IT-Spezialisten von RED „24/7“ um den Konnektor und den TI-Anschluss kümmern. Der Datenschutz und die Datensicherheit sowie alle Vorgaben der gematik sind dabei selbstverständlich durchgehend gewährleistet.

Webinar Gemeinsam mit RED haben wir kurzfristig ein Webinar organisiert, in dem Sie detaillierte Informationen zum Konnektortausch sowie der preiswerten TI-Lösung erhalten und live alle Ihre Fragen stellen können.

Freitag, 5. August 2022 (15:00 - 16:00 Uhr)

Klicken Sie hier, um sich einen Platz im Webinar zu sichern! (Registrierung erforderlich)

Anmeldung: https://us06web.zoom.us/webinar/register/WN_DzWmDITpTlmb75u0TCUyOA

Sonderkonditionen und detaillierte Informationen Im Rahmen des Konnektortauschs erhalten die Mitgliedern im Hausärzteverband einen Rabatt in Höhe von 10 % auf die einmaligen Installationsgebühren sowie auf die laufenden Kosten des VPN-Zugangsdienstes. Detaillierte Informationen und Preisangaben finden Sie unter www.konnektortausch.de

und in den anhängenden Dokumenten:

  • Einseitige Übersicht zum Konnektortausch mit RED telematik
  • Broschüre zur RED telematik Kooperation der GVP mit RED

Bitte melden Sie sich bei uns, wenn Sie generell Interesse an der Infoveranstaltung haben, aber am 5. August verhindert sind. Wir versuchen dann einen weiteren Termin zu organisieren.

Viele Grüße

Annika Bachmann im Auftrag von Joachim Schütz
--—

GVP Gesellschaft für Versorgung und Praxis mbH
im Deutschen Hausärzteverband

Dienstag, 30.08.2022

VERAH® Kompaktseminare in Sachsen 2022

Dresden (Adresse wird im Rahmen der Anmeldebestätigung bekannt gegeben)

Wir bieten im Rahmen der VERAH® Fortbildung auch 2022 in Sachsen VERAH®-Kompaktseminare an. Die Termine...

Weiterlesen …

Mittwoch, 31.08.2022

VERAH® Kompaktseminare in Sachsen 2022

Dresden (Adresse wird im Rahmen der Anmeldebestätigung bekannt gegeben)

Wir bieten im Rahmen der VERAH® Fortbildung auch 2022 in Sachsen VERAH®-Kompaktseminare an. Die Termine...

Weiterlesen …

Donnerstag, 01.09.2022

VERAH® Kompaktseminare in Sachsen 2022

Dresden (Adresse wird im Rahmen der Anmeldebestätigung bekannt gegeben)

Wir bieten im Rahmen der VERAH® Fortbildung auch 2022 in Sachsen VERAH®-Kompaktseminare an. Die Termine...

Weiterlesen …

Freitag, 02.09.2022

VERAH® Kompaktseminare in Sachsen 2022

Dresden (Adresse wird im Rahmen der Anmeldebestätigung bekannt gegeben)

Wir bieten im Rahmen der VERAH® Fortbildung auch 2022 in Sachsen VERAH®-Kompaktseminare an. Die Termine...

Weiterlesen …

Samstag, 03.09.2022

VERAH® Kompaktseminare in Sachsen 2022

Dresden (Adresse wird im Rahmen der Anmeldebestätigung bekannt gegeben)

Wir bieten im Rahmen der VERAH® Fortbildung auch 2022 in Sachsen VERAH®-Kompaktseminare an. Die Termine...

Weiterlesen …

Montag, 05.09.2022

Online-HZV-Sprechstunde

Online

Damit Sie auftretende Fragen zur Umsetzung, Patientenansprache oder Abrechnung ergänzend neben dem Hotline-Kontakt und den HZV-Schulungen stellen können,...

Weiterlesen …

Kurs Medizinische Begutachtung

Sächsische Landesärztekammer Körperschaft des öffentlichen Rechts (Schützenhöhe 16, 01099 Dresden)

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

basierend auf dem 2014 durch die Bundesärztekammer auf 64 Stunden erweiterten, strukturierten Curriculum, bestehend aus 3 Modulen, bietet die Sächsische Landesärztekammer zum 16. Mal die „Grundlagen der medizinischen Begutachtung“ Modul I (40 Stunden) und zusätzlich das fachübergreifende Modul II (8 Stunden) an. Ggf. können diese Module getrennt absolviert werden.

Das Modul III (16 Stunden) zu fachspezifischen Aspekten der Begutachtung übernehmen die jeweiligen Fachverbände.

Wir wenden uns an alle Ärzte/Ärztinnen:
- die als Gutachter tätig werden wollen oder bereits tätig sind.
- in Weiterbildung, die entsprechend der Weiterbildungsordnung (WBO) gutachterliche Kenntnisse und Erfahrungen nachweisen müssen.
- die ihre gutachterliche Kompetenz weiter erhöhen oder im Interesse ihrer Patienten mehr über die medizinische Begutachtung erfahren möchten, z. B. zum Attest, zur Mitwirkungspflicht, zum Erstellen, Verstehen und ggf. Erläutern erstellter Gutachten.

Nach vollständiger Teilnahme an allen 5 Tagen (Modul I, 40 CME-Punkte) bzw. 6 Tagen (Modul I und II, 48 CME-Punkte) erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung. Nach erfolgreicher Absolvierung aller 3 Module können Mitglieder der Sächsischen Landesärztekammer die ankündigungsfähige Bezeichnung „Medizinische Begutachtung“ (Ärztekammer Curriculum) bei ihrer Kammer beantragen.

Anbei das Programm des Begutachtungskurses. Anmelden können sich die Teilnehmer über unser Veranstaltungsportal  https://veranstaltungen.slaek.de/.

Vielleicht fehlen Ihnen ja noch Punkte, die sich hier mit einer ausgewogenen, interessanten und nützlichen Fortbildung bei uns im Hause erwerben lassen.

Mit herzlichen Grüßen

i.A.
Dr. med. Patricia Klein MBA
Fachärztin für Urologie, Fachärztin für Allgemeinmedizin
Ärztliche Geschäftsführerin

Sächsische Landesärztekammer
Körperschaft des öffentlichen Rechts

Dienstag, 06.09.2022

Kurs Medizinische Begutachtung

Sächsische Landesärztekammer Körperschaft des öffentlichen Rechts (Schützenhöhe 16, 01099 Dresden)

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

basierend auf dem 2014 durch die Bundesärztekammer auf 64 Stunden erweiterten, strukturierten Curriculum, bestehend aus 3 Modulen, bietet die Sächsische Landesärztekammer zum 16. Mal die „Grundlagen der medizinischen Begutachtung“ Modul I (40 Stunden) und zusätzlich das fachübergreifende Modul II (8 Stunden) an. Ggf. können diese Module getrennt absolviert werden.

Das Modul III (16 Stunden) zu fachspezifischen Aspekten der Begutachtung übernehmen die jeweiligen Fachverbände.

Wir wenden uns an alle Ärzte/Ärztinnen:
- die als Gutachter tätig werden wollen oder bereits tätig sind.
- in Weiterbildung, die entsprechend der Weiterbildungsordnung (WBO) gutachterliche Kenntnisse und Erfahrungen nachweisen müssen.
- die ihre gutachterliche Kompetenz weiter erhöhen oder im Interesse ihrer Patienten mehr über die medizinische Begutachtung erfahren möchten, z. B. zum Attest, zur Mitwirkungspflicht, zum Erstellen, Verstehen und ggf. Erläutern erstellter Gutachten.

Nach vollständiger Teilnahme an allen 5 Tagen (Modul I, 40 CME-Punkte) bzw. 6 Tagen (Modul I und II, 48 CME-Punkte) erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung. Nach erfolgreicher Absolvierung aller 3 Module können Mitglieder der Sächsischen Landesärztekammer die ankündigungsfähige Bezeichnung „Medizinische Begutachtung“ (Ärztekammer Curriculum) bei ihrer Kammer beantragen.

Anbei das Programm des Begutachtungskurses. Anmelden können sich die Teilnehmer über unser Veranstaltungsportal  https://veranstaltungen.slaek.de/.

Vielleicht fehlen Ihnen ja noch Punkte, die sich hier mit einer ausgewogenen, interessanten und nützlichen Fortbildung bei uns im Hause erwerben lassen.

Mit herzlichen Grüßen

i.A.
Dr. med. Patricia Klein MBA
Fachärztin für Urologie, Fachärztin für Allgemeinmedizin
Ärztliche Geschäftsführerin

Sächsische Landesärztekammer
Körperschaft des öffentlichen Rechts

Mittwoch, 07.09.2022

Kurs Medizinische Begutachtung

Sächsische Landesärztekammer Körperschaft des öffentlichen Rechts (Schützenhöhe 16, 01099 Dresden)

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

basierend auf dem 2014 durch die Bundesärztekammer auf 64 Stunden erweiterten, strukturierten Curriculum, bestehend aus 3 Modulen, bietet die Sächsische Landesärztekammer zum 16. Mal die „Grundlagen der medizinischen Begutachtung“ Modul I (40 Stunden) und zusätzlich das fachübergreifende Modul II (8 Stunden) an. Ggf. können diese Module getrennt absolviert werden.

Das Modul III (16 Stunden) zu fachspezifischen Aspekten der Begutachtung übernehmen die jeweiligen Fachverbände.

Wir wenden uns an alle Ärzte/Ärztinnen:
- die als Gutachter tätig werden wollen oder bereits tätig sind.
- in Weiterbildung, die entsprechend der Weiterbildungsordnung (WBO) gutachterliche Kenntnisse und Erfahrungen nachweisen müssen.
- die ihre gutachterliche Kompetenz weiter erhöhen oder im Interesse ihrer Patienten mehr über die medizinische Begutachtung erfahren möchten, z. B. zum Attest, zur Mitwirkungspflicht, zum Erstellen, Verstehen und ggf. Erläutern erstellter Gutachten.

Nach vollständiger Teilnahme an allen 5 Tagen (Modul I, 40 CME-Punkte) bzw. 6 Tagen (Modul I und II, 48 CME-Punkte) erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung. Nach erfolgreicher Absolvierung aller 3 Module können Mitglieder der Sächsischen Landesärztekammer die ankündigungsfähige Bezeichnung „Medizinische Begutachtung“ (Ärztekammer Curriculum) bei ihrer Kammer beantragen.

Anbei das Programm des Begutachtungskurses. Anmelden können sich die Teilnehmer über unser Veranstaltungsportal  https://veranstaltungen.slaek.de/.

Vielleicht fehlen Ihnen ja noch Punkte, die sich hier mit einer ausgewogenen, interessanten und nützlichen Fortbildung bei uns im Hause erwerben lassen.

Mit herzlichen Grüßen

i.A.
Dr. med. Patricia Klein MBA
Fachärztin für Urologie, Fachärztin für Allgemeinmedizin
Ärztliche Geschäftsführerin

Sächsische Landesärztekammer
Körperschaft des öffentlichen Rechts